Mozambique

Mozambique ist ein Rhythmus, der nichts mit dem ähnlich klingenden afrikanischen Staat zu tun hat. Der Rhythmus Mozambique wurde 1964 von Pedro Izquierdo, genannt Pello el Afrocan, als Mischung verschiedener musikalischer Elemente afrikanischen Ursprungs entwickelt.

Nach Lazaro Rodriguez Issaqui

Lazaro war einer meiner Conga-Lehrer in Havanna. Er spielte 10 Jahre lang in Pello el Afrocans Band.
 
Mozambique - 2/3 Clave
 (Nach Lazaro Rodriguez Issaqui)
4 / 4 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+
Campana: 
 (Glocke)
..x...x.
x...x..x
.xxx..xx
....x...
.
 /

.
 

2 Congas:
Conga(hoch)
Tumba(mittel)

rlr.rlrl
ooo.ssss
........

.rlr.lrl
.ss..s.s
...o..o.

r.l.rlrl
o.o.ooss
........

.rlr.lrl
.ss..s.s
...o..o.

Salidor:
   (mittel tief)
r..lrl.l
p..ooo.s
.r.lr..l
.s.oo..s
.
 /

.
 
 Rebajador:
 (tief)
l.r.l.r.
p.s.p.o.
l.r.l.r.
p.s.p.o.
.
 /

.
 
Bombo:
 (Basstrommel)
r.lrr.rr
o.t++.++
.r.r.rr.
.+.+.+o.
.
 /

.
 
  1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+

Die Stimme für zwei Congas ist die Hauptstimme, während Salidor und Rebajador Ergänzungen sind. Die Slaps in der Stimme für zwei Congas sollten dezent gespielt werden, damit der Rhythmus nicht zu voll klingt.

Die Bombo-Stimme wird in Wirklichkeit rhythmisch verzogen und könnte auch folgendermassen notiert werden:

Mozambique - 2/3 Clave
(Bombo-Phrasierung )
4 / 4
1 + 2 + 3 + 4 +
1 + 2 + 3 + 4 +
Bombo:
 (Basstrommel)
      | -3- |
r . l r r  r  r
o . t + +  +  +

. r . r . r r .
. + . + . + o .
 
1 + 2 + 3 + 4 +
1 + 2 + 3 + 4 +

Nach den 'Los Papines'

'Los Papines' sind vier Brüder, die neben den 'Los Muñequitos de Matanzas' und Clave Y Guaguanco zu den bekanntesten Rumba-Gruppen Kubas gehören. Ich hatte das Glück bei den Papines Unterricht nehmen zu können und lernte bei ihnen folgenden Mozambique für zwei Congas:

Mozambique - 2/3 Clave
 (Nach 'Los Papines')
4 / 4 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+

2 Congas:
Conga(hoch)
Tumba(mittel)

rlr.ll rl
ooo.ptss
........

rrlr.lrl
pts..s.s
...o..o.

r.l.rl rl
o.o.ooss
........

rrlr.lrl
pts..s.s
...o..o.

  1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+

Der Unterschied zu Lazaros Version liegt in der Floating-Hand in der Mitte des 1. und zu Beginn des 2. und 4. Taktes.

Nach Luis Conte

Diese Variante für Mozambique stammt von Luis Conte. Er teilt die Stimme für zwei Congas auf, fügt eine Baßstimme hinzu, die ich als Tumba-Stimme aus dem Guaguanco kenne und er verwendet drei Glockenstimmen, wobei die tieferen beiden eine Aufteilung der Hauptglocke sind:

Mozambique - 2/3 Clave
 (Nach Luis Conte)
4 / 4 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+
Campana1: 
 (hoch)
....xx.. ./
/.
.
 /

.
 
Campana2:
 (mittel)
..x...x. .xxx..xx .
 /

.
 
Campana3:
 (tief)
x...x..x ....x... .
 /

.
 

Tres Golpes:
(hoch)

rlr...rl
ooo...ss

..rl..rl
..ss..ss

r.l.rlrl
o.o.ooss
..rl..rl
..ss..ss
Salidor:
  (mittel tief)
r.lrl.rl
p.too.tt
./
/.
.
/
/
.
 Rebajador:
(tief)
l.lr.lr.
p.tp.to.
./
/.
.
/
/
.
Bombo:
(Basstrommel)
r.lrr.rr
o.t++.++
.r.r.rr.
.+.+.+o.
.
/
/
.
  1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+

 

Nach Laurent Lamy

Eine ausführliche Variante für Mozambique stammt von Laurent Lamy, einem französischen Percussionisten und LP-Endorser:

Mozambique - 2/3 Clave
(Nach Laurent Lamy)
4 / 4 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+
Campana1: ..x.x... x..x...x .
 /

.
 
Campana2: ..x...x.
x...x..x
.xxx..xx
....x...
.
 /

.
 
Campana3: ....xx.x
.xx.....
...x.xx.
.x.....x
.
 /

.
 

Conga1:

r.l.r.rl
o.o.o.ts

rllr.lrl
pssp.sps

rlrlrlrl
ooopptts

rllr.lrl
pssp.sps

Conga2: l.r.r.lr
p.s.o.to
.lr.l.r.
.ps.p.o.
.
 /

.
 
 Conga3:
rlrlrlrl
pttppttp
r.lr.lr.
p.to.to.
.
 /

.
 
 Conga4:
r..rl.r.
b..oo.b.
.r.rl.r.
.o.oo.b.
.
 /

.
 
Bombo1: r.lr.lrr
+.to.t++
.r.r.lr.
.+.o.t+.
.
 /

.
 
Bombo2: r.lrr.r.
o.t++.o.
lr.rrlr.
t+.++to.
.
 /

.
 
Bombo3: r.lrr.rr
o.t++.++
.r.r.lr.
.+.+.to.
.
 /

.
 
  1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+ 1+2+3+4+

In Laurents Variante ist die kombinierte Congastimme aufgeteilt in Conga1 und Conga3, während Conga2 und Conga4 Ergänzungen sind.

Interessant sind auch die 3 Bombo-Stimmen, wobei ich Bombo1 als Standardvariation für Comparsa kenne.

Dein Kommentar:


Deine email-Adresse: