Acaballo

Acaballo ist der Name einer Conga-Stimme, die vor allem in Charanga-Stücken gespielt wird.

Heutzutage wird der Acaballo aber auch in Merengue-Stücken als Zusatzstimme für die Tambora gespielt.

Bei der Charanga werden die Congas meist von Timbales und Güiro begleitet.

Acaballo (Charanga) - 2/3 Clave
4 / 4 1+2+3+4+ 1+2+3+4+
Congas:
Conga (hoch):
Tumba (tief):
rlrlrlrl
stthst.h
......o.
rlrlrlrl
stthst.h
......o.
Timbales:
Chacha (Ende):
Chacha (Öffnung):
tiefe Timbales:
r.lrr.lr
...x...x
x...x...
..+...o.
./
/.
Güiro: v^v^v^v^
~ xx~ xx
./
/.
  1+2+3+4+ 1+2+3+4+

Im Zusammenspiel mit der Tambora wird beim Merengue meist eine zweitaktige Conga-Figur mit zwei offenen Tönen im 3er-Teil der Clave gespielt:

Acaballo (Merengue) - 2/3 Clave
4 / 4 1+2+3+4+ 1+2+3+4+
Congas:
Conga (hoch):
Tumba (tief):
rlrlrlrl
stthst.h
......o.
rlrlrlrl
oothst.h
......o.
  1+2+3+4+ 1+2+3+4+


Die Symbole für die Güiro-Figur:

v: Bewegung nach unten
^: Bewegung nach oben
~: langer Ton (Eine Bewegung, die zuerst schnell nach unten und dann übergangslos langsam nach oben führt).


Dein Kommentar:

Deine email-Adresse: